#108 Beschwichtigungssignale - Hündische Kommunikation verstehen lernen
#108 Beschwichtigungssignale – Hündische Kommunikation verstehen lernen
14. August 2019
#106 Sensibler Hund? So unterstützt du ihn im Alltag.
#106 Sensibler Hund? So unterstützt du ihn im Alltag.
31. Juli 2019
#107 Daran erkennst du gutes Hundefutter - Interview mit Jacqueline Hawighorst

#107 Daran erkennst du gutes Hundefutter - Interview mit Jacqueline Hawighorst

Daran erkennst du gutes Hundefutter - Interview mit Jacqueline Hawighorst

Podcastfolge anhören:

Natürliches Futter ohne Chemie

Wir haben heute Jacqueline Hawighorst von Naturavetal als Interviewgast zu Besuch im Podcast. Jacqueline ist Tierheilpraktikerin, Problemhundetrainerin und hat auch die Hufpflege für Pferde erlernt. Ernährung ist für sie unglaublich wichtig, um langfristig zu heilen. Daher ist Jacqueline auf der Suche nach einem Futter ohne Chemie auf das Unternehmen Naturavetal aufmerksam geworden, für welches sie nun seit über acht Jahren als Beraterin arbeitet.

Naturavetal steht für ganz natürliches Hunde- und Katzenfutter, ohne Synthetik und ohne Chemie, dafür aber mit reichlich echten Zutaten. Das Unternehmen legt sehr viel Wert auf individuelle Futterbetreuung, ganz artgerecht und ohne Chemie.

Qualitätsunterschiede bei verschiedenen Trockenfuttern

Man unterscheidet beim Trockenfutter zwischen Extrudaten und kaltgepresstem Trockenfutter. Während das Extrudat im Magen des Hundes aufquillt, der Magen drastisch gedehnt wird, es mitunter zu einer Magendrehung kommen kann und des dem Körper noch zusätzlich Wasser entzieht, sinkt die Masse beim kaltgepressten Trockenfutter hingegen direkt auf den Grund des Magens, wo es direkt von den Magensäften zerlegt wird und anschließend sofort zur weiteren Synthese in den Dünndarm weitergeleitet wird, was der natürlichen Verdauung von Fleisch oder Nassfutter aus der Dose sehr viel näherkommt.

Weiterhin gehen bei der Herstellung des Extrudats durch Erhitzen viele Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe verloren, die anschließend synthetisch wieder zugesetzt werden müssen. Bei einer Kaltpressung hingegen werden Fleisch und Kohlenhydrate schonend gegart, wodurch die wertvollen Nährstoffe erhalten bleiben. Da kaltgepresstes Trockenfutter gehaltvoller ist, kann außerdem eine geringere Menge gefüttert werden. Insgesamt ist kaltgepresstes Trockenfutter also sowohl gesünder, als langfristig durch die geringere zu fütternde Menge und Ersparnis von Tierarztkosten eines gesunden Hundes also auch günstiger.

Woran erkenne ich gutes Hundefutter?

Zum einen erkennt man gutes Hundefutter an der Form der Deklaration. Man findet entweder eine offene oder eine geschlossenen Deklaration auf der Verpackungsbeschreibung des Hundefutters, wobei die offenen immer zu bevorzugen ist. Hier wird ganz genau angegeben, welche Teile des Tieres verarbeitet wurden. Zudem sollte man auf den Verzicht von Zusatzstoffen achten, sowie chemische Begriffe und Fachtermini vermeiden. Zudem sollte nur eine Fleischquelle genannt werden, also ein Single-Protein, verarbeitet worden sein sowie echte Zutaten. Bei tierischen Nebenerzeugnissen sollte dahinter in Klammern stehen, was genau enthalten ist (zB Lammherzen etc.). Weizen oder Soja ist oft stark pestizidbelastet oder genmanipuliert und sollte daher gemieden werden. Erbsen können zu Blähungen führen. Auch zu viel Zucker, den man beispielsweise auch in Rübenschnitzel findet, sollten besser nicht enthalten sein. Ein hochwertiger Fleischanteil ist hingegen sehr wichtig.

Stellt eine vegetarische oder vegane Ernährung beim Hund eine Alternative dar?

Der Hund ist durch die Evolution weiterhin ein Fleischfresser. Wir wissen daher in der Langzeitfolge nicht, wie der Hund reagiert, wenn er ausschließlich pflanzlich ernährt wird. Von einer rein vegetarischen oder veganen Ernährungsweise ist laut Jacqueline Hawighorst daher abzusehen. Vertretbar ist es aber auf jeden Fall, mal einen vegetarischen oder vegan Tag einzulegen, damit sich an diesem Tag die Verdauungsorgane etwas erholen können.

Qualität des Fleisches und artgerechte Haltung

Es ist fast unmöglich, die Quellen des Fleisches, die wir benötigen, ausschließlich aus qualitativ hochwertiger und artgerechter Haltung zu beziehen, bzw. würde sich das Produkt in einer Preisklasse bewegen, die sich die meisten Hundehalter nicht mehr leisten können. Der Lachs, den Naturavetal bezieht, ist hingegen sehr nachhaltig angebaut. Auch Fleischquellen wie Ziege oder Lamm, die noch sehr natürlich gehalten werden, zeugen von guter Qualität. Auch die Bio Menüs von Naturavetal stellen eine gute Alternative dar.

Was es mit dem Begriff „Lebensmittelqualität“ auf sich hat

Jedes Rind, jedes Huhn etc, das geschlachtet wird, ist ursprünglich ja für den Menschen gemacht. Das heißt, es hat ohnehin Lebensmittelqualität. Die hübschesten Fleischstücke gehen natürlich an den Menschen. Die Reste, Innereien und „unschönen“ Stücke hingegen gehen an den Hund, da sie optisch nicht so ansehnlich sind. Letztendlich kommt das Fleisch aber alles vom selben Tier und hat damit automatisch Lebensmittelqualität.

Warum Single-Proteine?

Viele Hunde sind bereits vorbelastet und vertragen einige Fleischsorten nicht. Daher ist es besser, nur eine Fleischquelle zu füttern, um herauszufinden, gegen welches Fleisch der Hund Allergien entwickelt hat. Aber auch weil es in der freien Natur so vorkommt, dass der Hund entweder ein Huhn oder ein Nagetier fängt und komplett alles von nur einem Tier an Nahrung bekommt, kommt die Fütterung von Single-Proteinen näher an die natürliche Ernährung des Hundes.

Welche Nahrungsergänzungsmittel sollte man füttern?

Viele Hundehalter fühlen sich überfordert und findet sich im Dschungel der Nahrungsergänzungsmittel schlecht zu recht. Generell sollten Zusätze nie pauschal und immer individuell auf den Hund und seine Bedürfnisse abgestimmt hinzugefügt werden. Es lohnt sich allerdings, Nahrungsergänzungen nicht dauerhaft zu füttern, sondern als Kur anzubieten, um den Körper nicht zu überfordern. Der Hundeorganismus kann sich dann das für sich herausziehen, was er wirklich benötigt. Im kaltgepressten Trockenfutter und den Komplettmenüs von Naturavetal sind generell die wichtigsten Nährstoffe enthalten, die in der Regel kein weiteres Supplementieren von Nahrungsergänzungsmittel erfordert. Ergänzungen gelten also insbesondere für BARFer und Hunde, für die frisch gekocht bzw. das Futter selbst zusammengestellt wird.

Können mit der Wahl des falschen Hundefutters Verhaltensauffälligkeiten des Hundes einhergehen?

Ja, Hunde, die nicht artgerecht ernährt werden, können Defizite an hochwertigen Proteinen oder Mineralstoffen aufweisen, die aber maßgeblich erforderlich sind für einen reibungslosen Gehirn- und Nervenstoffwechsel. Hypernervosität bei Hunden kann z.B. sowohl an einem Mangel als auch an einer Überversorgung von Proteinen liegen. Ein Mangel an B-Vitaminen hängt z.B. mit den Nerven des Hundes zusammen. Auch Allergien oder Unverträglichkeiten, die zu Ohrenjucken, Bauchschmerzen oder anderen unangenehmen Leiden führen, können den Hund aggressiv auf seine Umwelt reagieren lassen. Zudem lagern sich synthetische Zusatzstoffe wie Schlacke im Körper an und können dann die Nervenrezeptoren irritieren, was zu Unwohlsein, Gereiztheit und Unkonzentriertheit führt. Ein naturbelassenes Futter hilft also auch, den Alltag und das Training zu beeinflussen.

Kostenloses Beratungstelefon bei Naturavetal

Jeder, der Interesse an einer gesunden und artgerechten Ernährung seines Hundes oder seiner Katze hat, kann sich gerne kostenlos bei Naturavetal melden. Bei der persönlichen Beratung wird das Alter des Tieres und seine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt. Unabhängig davon, ob Trockenfutter, Nass- oder BARF bevorzugt wird. Zu allen Themen findet man hier Antworten und eine individuelle Betreuung. Auch per E-Mail darf sich jederzeit persönlich bei Jacqueline und ihrem Team gemeldet werden.

CREDITS INTRO / OUTRO
Italian Afternoon von Twin Musicom ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution license (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/) lizenziert.
Interpret: http://www.twinmusicom.org/

2 Kommentare

  1. Wow, das nenne ich mal einen überragenden Post ! Vor allem der letzte Absatz hat mich ziemlich überrascht. Würde mich über einen weiteren Post zu einem ähnlichen Thema freuen! Liebe Grüße und weiter so.

    • Pawsitive Life sagt:

      Vielen Dank 🙂 Das freut uns sehr. Hin und wieder schreiben wir auf Instagram über gesundheitliche Themen. Schau doch da gerne vorbei. Du findest uns unter @pawsitivelifecoaching

      Hab einen schönen Tag.
      Liebe Grüße,
      Kiki & Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.