Allgemeine Geschäftsbedingungen von Pawsitive Life Coaching GbR

Geschäftsführende Gesellschafter
Lisa Gunzenheimer und Kirsten Mahne
Liststraße 1/2, 71229 Leonberg

Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch, damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

1. Geltungsbereich

Für alle geschäftlichen Kontakte zwischen «Pawsitive Life Coaching GbR«, im Folgenden PLC und dem Teilnehmer/der Teilnehmerin, im Folgenden (Teilnehmer) gelten ausschließlich die nachstehend aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweils gültigen Fassung.

2. Anmeldung, Preise und Zahlung

2.1 Mit der Anmeldung zum Skype-Coaching, Webinare, Workshops, erkennt der Teilnehmer diese AGBs an und akzeptiert, dass diese Bedingungen zu erfüllen sind.

2.2 Der Teilnehmer kann sich für verschiedene Leistungen von «PLC« mit dem Anmeldeformular, über den Terminkalender von Timify oder per E-Mail anmelden.

2.3 Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer zur Teilnahme. Termine sind erst verbindlich, wenn der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung mit Details zur Buchung per E-Mail direkt von «PLC« erhalten hat. Die Bestätigung von Timify gilt noch nicht als endgültige Buchung, erst wenn der Termin von «PLC« bestätigt wurde ist er verbindlich. Sollte die gebuchte Veranstaltung bereits ausgebucht sein, wird «PLC« den Teilnehmer per E-Mail darüber informieren.

2.4 «PLC« bietet die Dienstleistungen grundsätzlich entgeltlich an. Auf der Homepage sind die Preise aufgeführt. http://localhost:8888/hundeschule/angebote/ Es gelten die Preise des bei Anmeldung gültigen Verzeichnisses. Für individuell gestaltete Coachingstunden werden die Preise nach Absprache gestaltet und dementsprechend angepasst.

2.5 Skype Coachings, Workshops und Webinare sind nach der Anmeldebestätigung von «PLC« vor Beginn der ersten Stunde des Coachings auf das entsprechende Bankkonto zu überweisen.

Kontoinhaber: Gunzenheimer und Mahne GbR
IBAN: DE 18 6066 1906 0045 5580 00
BIC: GENODES1WIM

3. Rücktritt durch «PLC«

3.1 «PLC« behält sich vor, ausgeschriebene Skype Coachings, Webinare, Workshops und Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Bereits bezahlte Veranstaltungskosten werden in diesem Fall vollumfänglich rückerstattet.

3.2 Des Weiteren behält sich «PLC« vor, bei Ausfall des Trainers, sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen (z.B. höhere Gewalt) kurzfristig zu verschieben ggf. abzusagen. In diesem Fall wird «PLC« einen Ersatztermin für die Veranstaltung anbieten.

3.3 «PLC« kann vor Beginn zu Skype Coachings, zu Workshops und zu Webinaren, Leistungen ohne Einhaltung einer Frist zurücktreten, wenn sich der Teilnehmer vertragswidrig verhält, insbesondere, wenn andere Teilnehmer oder das Ziel der Veranstaltung gefährdet werden.

4. Rücktritt durch «den Teilnehmer«

4.1 Der Teilnehmer kann bis zu einer Woche vor Beginn, der Webinare und der Workshops vom Angebot zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen; ein per E-Mail erklärter Rücktritt wird erst nach Bestätigung durch «PLC« wirksam. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einganges bei «PLC« bzw. in Falle einer E-Mail der Bestätigung des Rücktritts durch «PLC«. Das Fernbleiben von Veranstaltungen gilt nicht als Rücktritt. Im Falle des Rücktrittes kann «PLC« Ersatz für Aufwendungen sowie Stornierungskosten verlangen. Bei späterer Abmeldung oder bei Nichterscheinen wird dem Kunden/der Kundin 50% der Teilnahmegebühr verrechnet.

4.2 Der Teilnehmer kann bis zu 24 Stunden vor Beginn des Skype Coachings, kostenfrei vom Angebot zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen; ein per E-Mail erklärter Rücktritt wird erst nach Bestätigung durch «PLC« wirksam. Maßgeblicher Zeitpunkt für die Rücktrittserklärung ist der Zeitpunkt des Einganges bei «PLC« bzw. in Falle einer E-Mail der Bestätigung des Rücktritts durch «PLC«. Das Fernbleiben von Veranstaltungen gilt nicht als Rücktritt. Im Falle des Rücktrittes kann «PLC« Ersatz für Aufwendungen sowie Stornierungskosten verlangen. Bei späterer Abendmeldung oder Nichterscheinen wird dem Teilnehmer 100% der Teilnahmegebühr verrechnet.

5. Änderungsvorbehalte

«PLC« behält sich vor, erforderliche inhaltliche und organisatorische Änderungen, (wie z.B. den Wechsel des Veranstaltungsortes) und Abweichungen vor oder während der Veranstaltung durchzuführen, soweit diese den Gesamtcharakter der gebuchten Veranstaltung nicht wesentlich ändern. Über erforderliche Änderungen wird der Kunde/Teilnehmer unverzüglich informiert.

6. Verhalten während den Workshops

6.1 Hunde sind während des Workshops grundsätzlich an der Leine zu führen. Freilauf ist nur auf ausdrückliche Anweisung der Hundetrainerinnen Lisa Gunzenheimer und Kirsten Mahne erlaubt.

6.2 Bei unangebrachtem, grob fahrlässigem oder tierschutzwidrigem Verhalten gegenüber eigenen oder fremden Hunden behält sich «PLC« das Recht vor, Teilnehmende von weiteren Coachingsstunden auszuschliessen. Bei Ausschluss besteht kein Recht auf Rückerstattung der Kurskosten.

7. Bild- & Tonaufnahmen

Der Teilnehmer erklärt seine ausdrückliche Zustimmung zu einer Verwendung und Veröffentlichung von Film- und Fotoaufnahmen, welche während einer Coachingsstunde oder einer Veranstaltung erstellt wurden.

«PLC« verpflichtet sich, die Veröffentlichung von Film- und Fotoaufnahmen ausschließlich auf die inhaltliche Gestaltung von Fachpublikationen, Fachbüchern, Lehr- und Schulungsmaterialien zu beschränken. Der Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung jeglicher Vergütung.

Film- und Fotoaufnahmen durch Teilnehmer während eines Workshops oder einer Veranstaltung sind nur nach vorheriger Absprache mit Lisa Gunzenheimer und Kirsten Mahne gestattet.

8. Urheberrecht

Alle von «PLC« abgegebenen oder zur Verfügung gestellten Unterlagen, Informationsblätter, E-Books, Trainingspläne und Dokumentationen sind urheberrechtlich geschützt und dienen nur dem Eigengebrauch. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung gestattet.

9. Teilnahmebedingungen & Haftung

9.1 Die Teilnahme an Skype Coachings, Webinaren, Workshops und Veranstaltungen von «PLC« erfolgt auf eigene Gefahr.

Der Hundehalter haftet für alle Schäden, die durch seinen Hund sowie von seinen Begleitpersonen verursacht werden. «PLC« übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die beim Training in den einzelnen Übungen entstehen, sowie Schäden und Verletzungen jeglicher Art, die durch teilnehmende Hunde entstehen. «PLC« haftet nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig von den Hundetrainern Lisa Gunzenheimer und Kirsten Mahne verursacht wurden. «PLC« haftet nicht für Schäden, die von Dritten oder deren Hunden herbeigeführt werden.

9.2 Die Teilnahme bzw. das Mitführen von Hunden ist nur gestattet, wenn der Hund eine gültige Tollwutimpfung und für Hund und Halter eine gültige Haftpflichtversicherung besteht. «PLC« ist berechtigt, einen geeigneten Nachweis anzufordern.

9.3 Personen, die ihrem Hund bewusst Gewalt und Schmerzen zufügen, oder Hilfsmittel anwenden, die beim Hund Schmerzen und / oder Angst verursachen, werden aus dem Kurs ausgeschlossen. Die Kurskosten werden nicht zurückerstattet.

10. Gerichtsstand

Soweit gesetzlich zulässig, sind die für den Enzkreis und Landkreis Böblingen zuständigen Gerichte als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig oder unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Stand: September 2017